Carmen Gauger wurde 1952 in Dornreichenbach geboren. Von 1971 bis 1975 studierte sie an der Pädagogischen Hochschule Zwickau die Fächer Musik und Deutsch. Ihre Diplomarbeit schrieb sie über Robert Schumann. Sie arbeitete in den darauffolgenden Jahren an verschiedenen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern als Lehrerin und Mentorin und leitete erfolgreich Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchöre. Schon als junges Mädchen schrieb sie Geschichten und Gedichte. Ihr besonderes Interesse galt Märchen, Sagen, später psychologischen und biografischen Romanen und Schriften. Ihr erstes Kinderbuch „Das Wunschkästlein“ erschien 1997. Weitere Veröffentlichungen sind in den Anthologien „Das Ende wird zum Anfang“ (2000), „Werte, Wunsch und Wirklichkeit“ (2002) und „Der nächste Erzähler“ (2010) zu finden.
Bücher von A-Z Home Bücher/Buchshop
Ulrike Köhler Die Autorin Ulrike Köhler, die Patentante von Andreas, war zum Zeitpunkt des Unglücks und der Reise 58 Jahre alt. Sie nahm die Reise zum Anlass, die vorliegende autobiografische Erzählung zu schreiben, in die neben den Reiseerlebnissen immer wieder Erinnerungen an ihren Neffen einfließen. „Tage in Malente“ ist ein Erstlingswerk. Die Autorin schreibt Kurzgeschichten, Gedichte und autobiografische Erzählungen, die sie bereits in Lesungen an der Volkshochschule Essen vorgetragen hat.
Link zu einem Interview